HPCG Privacy Policy

We are delighted to welcome you as a prospect or client and offer consulting and coaching services to you. The protection of your personal data and privacy is important to us, therefore we want to provide transparency. Our privacy policy informs you about the nature, scope and purpose of the collection, use and processing of the information and data collected by us. We treat your personal data as confidential and in accordance with the GDPR data protection regulations and this privacy policy.

External Web pages and links
We refer to external websites in various places, which can usually be recognized as links. We assume no responsibility for the contents of the linked websites. Likewise, we can provide no information regarding data protection and data security of the links and external websites.

Collection and processing of personal data
The European Data Protection Regulation (GDPR) strongly increases the privacy and the protection of personal data. We implement these regulations in our behavior, our processes and with the currently available security technology. The paragraph below provides detailed information about your rights as well as the collection, storage, processing and deletion of your data.

The legal basis for the collection and processing (article 6 EU GDPR lawfulness of processing) is as follows:

  • Consent (art. 6 para. 1 lit. a), i.e. you have consented to the
  • processing of your data by us (e.g. for receiving the newsletter)
  • Necessary to the performance of the contract (art. 6 para 1 lit. b), i.e. we collect the data necessary to execute a contract or order (e.g. address and payment details)
  • For the fulfilment of a legal obligation required, which the officer is
  • subject to (art. 6 para 1 lit. c), i.e. we are legally obliged to store the data (e.g. for tax authority controls)
The following paragraph describes the individual situations in which we process your personal data.

Access to general information on our website
You can normally access all our website pages without entering any personal data. For security reasons and for internal statistical purposes, we collect the following usage data (server log files) for each visit:
  • Your (shortened) IP address
  • The amount of data transferred
  • Date and time of access
  • Which pages you have visited with us
  • The page from which you accessed our website
  • Browser type and browser version
  • Operating system used
  • Referrer UR
  • Host name of the accessing computer, time of the server request

The data is not personalized.

Inquiries and orders
For specific inquiries or orders, we are legally obliged to collect a minimum amount of personal information in addition. In these cases, we process the personal data provided by you exclusively for contract processing and processing your inquiries.
Personal data includes details such as name, address or email address. The prerequisite is that you provide us with this information voluntarily and explicitly. By doing so, you make it clear that you agree to its use and processing. In accordance with the EU GDPR, we collect only the absolutely minimum amount of data that are necessary for the execution of the order or request. These data are deleted after the legal retention periods have expired.

Email contact
If you provide us your email address (either via the contact form or by email), we will gladly use it to communicate with you.
Please note that in most cases emails are transmitted unencrypted and therefore no confidentiality of the transmitted information is guaranteed. The content of emails can be viewed by third parties, an email message is similar to a postcard in terms of security. We therefore recommend that you send us confidential information exclusively as a letter by traditional mail. You can revoke your consent to email communication with us at any time. In this case, please send us a short message to the respective postal or email address given.

Newsletter
If you would like to subscribe to our newsletter, we need your email address as well as your first and last name. We are currently using MailChimp as a provider. They are based in the United States of America, resulting your contact details to be transferred, processed and stored outside of Europe. This is clearly described at the registration process. We have signed a GDPR Data Processing Agreement with MailChimp.
The registration process is as follows: after registering for the newsletter, you will receive an automatically generated confirmation e-mail to subscribe to the newsletter. The confirmation link contained therein must be clicked on by you, by doing so you agree to receive the newsletter. Then you will receive regularly updated and interesting information from us. When you open the newsletter email, the following data will be sent to us:
  • Name/email address of the subscriber who has opened the newsletter
  • Clicked on links contained in the newsletter, incl. number of clicks
  • Time of registration to the newsletter
  • Time of un-subscription from the newsletter, if applicable
  • Responses or error messages (email account not accessible or full)
  • Geographical information
We evaluate this data statistically in order to be able to offer our customers and prospective customers an optimal service. By subscribing to the newsletter, you agree to the use of your data. We do not use your data for any other purpose and of course do not share it with third parties. You can at any time unsubscribe from the newsletter and revoke your consent. Please click on the corresponding link in the newsletter.

Confidentiality in Consulting and Coaching conversations and relationships
Topics discussed in the context of this specific relationship, as well as all information (documented or verbal) that you share with us as part of it, is bound by the principles of confidentiality defined in the ICF (International Coach Federation) Code of Ethics (https://coachfederation.org/code-of-ethics). Please be aware that the Coach-Client relationship is not considered a legally confidential relationship (like the medical and legal professions) and thus communications are not subject to the specific protection of any legally recognized privilege. However, the GDPR procedures apply; therefore, we will not disclose any personal information without your written consent.

Confidential Information does not include information that: (a) was in the Coach’s possession prior to its being furnished by the Client; (b) is generally known to the public or in the Client’s industry; (c) is obtained by the Coach from a third party, without breach of any obligation to the Client; (d) is independently developed by the Coach without use of or reference to the Client’s confidential information; or (e) the Coach is required by statute, lawfully issued subpoena, or by court order to disclose; (f) is disclosed to the Coach and as a result of such disclosure the Coach reasonably believes there to be an imminent or likely risk of danger or harm to the Client or others; and (g) involves illegal activity. The Client also acknowledges his or her continuing obligation to raise any confidentiality questions or concerns with the Coach in a timely manner.

Disclosure of personal data to third parties

The communication of personal data may be required for the settlement of orders. In this case an encrypted transmission takes place, e.g. address information to the shipping company responsible for the delivery. For the settlement of payments, we pass on account data to the bank commissioned by us and for the creation of the balance sheet invoice data to the tax consultant.
For personalized advertising we pass on parts of your voluntary data (name, first name, company, email address) to our newsletter dispatch service provider.
If data is passed on to service providers as part of order data processing, contracts are compliant with the European General Data Protection Regulation and the German Federal Data Protection Act. Insofar as we are obliged to do so by law or court order, we will transmit data to the required extent to bodies entitled to receive information. We will not make your personal data available to third parties for any other purpose without your explicit permission.

Duration of storage of personal data
In general, we observe the principles mentioned in art. 5 EU GDPR with regard to the processing of personal data:
  • "Legality, processing in good faith, transparency"
  • Purpose
  • Data minimization
  • Validity
  • Storage limit
  • Integrity and confidentiality
  • Accountability

The duration of the data storage depends on the respective processes and varies in length. In the case of an order, we store the data until the order is successfully completed. For contracts, we are legally obliged to archive the invoices for 10 years. The retention periods are regulated in § 257 HGB (Commercial Code) paragraph 4, § 147 tax code and § 14b sales tax law. If you subscribe to our newsletter, we store the necessary data during the subscription period. For consulting and coaching services, we store the necessary contact information as well as information and material you share with us for the duration of 12 month after the contract terminates.

User rights
The European Union has, among other things, enshrined the following rights in law:
  1. Right of the person concerned (art. 15 – EU GDPR)
  2. Right to rectification (art.16 – EU GDPR)
  3. Right of revocation (consent, art. 7 – EU GDPR)
  4. Right to deletion = "Right to be forgotten" (art. 17 – EU GDPR)
  5. Right to data portability (art. 20 – EU GDPR)
  6. Right to complain to a supervisory authority (art. 77 – EU GDPR)

If you want to exercise your right in cases 1-5, we support your request free of charge. In this case, please contact us in writing with proof of identity (e.g. identity card or passport). We will inform you if and which personal data we store about you and correct any errors. You have the right to withdraw your consent to use of data partially or fully for the future. At your request, we will delete or block your corresponding data.

Contact Details
Ralf Wolter
Kalstert 144b
D-40724 Hilden
Tel. +49.2103.967725
email: info (at) hpcg.eu

According to art. 12 para. 3 of the EU GDPR we will execute your request within one month of receipt. Please be aware that it can take longer in complex cases. We will inform you if we are unable to complete your application within 4 weeks.
In the event that you instruct us to delete or not to use your personal data, as a consequence we will be unable to provide a personalized service, as this is based on customer data.

If you wish to exercise your right to a complaint to a supervisory authority (case 6), the following contact address is provided in NRW (Germany):
State representative for Data Protection and Freedom of Information North Rhine-Westphalia
Kavalleriestraße 2-4, D-40213 Düsseldorf. Website:
https://www.ldi.nrw.de/

Security Technology

We store your data in our own data center and with certified cloud providers in Europe. Access to information is protected and only possible to authorized employees. We regularly review our security standards and update them according to technical progress, to keep the risk of misuse of data as low as possible. At the same time, we must point out that there is not one hundred percent security.

SSL encryption
Our website uses SSL encryption for security reasons and to protect the transmission of confidential content. You can recognize an encrypted connection in your browser's address line when it changes from "http://" to "https://" and the lock icon in your browser line is visible.

Use of cookies

In order to improve and personalize the services offered on our website, we use so-called cookies. These are small text information files that your web browser stores on your computer when you access our website.
There are two types of cookies: a) temporary cookies (so-called session or session cookies), which are deleted from your hard drive after the end of the browser session; b) permanent cookies are permanently stored on your computer, allowing us to recognize your computer the next time you visit the website, and making your experience more personal.
You can prevent the use of cookies through your browser settings changes, the details can be found in the instructions of your specific browser.

Online arbitration and dispute resolution

The European Commission provides a platform for the online dispute resolution (according to art. 14 para 1 ODR regulation), which allows the out-of-court online settlement of disputes between consumers and professional traders http://ec.europa.eu/consumers/odr/

We do not participate in dispute settlement procedures before a consumer arbitration board. However, the law on alternative dispute resolution in consumer matters requires that we nevertheless refer you to a consumer arbitration body:
Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e. V.
Straßburgerstr. 8
D-77694 Kehl
Internet: www.verbraucher-schlichter.de
Email: mail@verbraucher-schlichter.de

An up-to-date version of the list of consumer arbitration bodies can be downloaded at any time from the website of the Federal Office of Justice: http://www.bundesjustizamt.de/verbraucherstreitbeilegung



Datenschutz-Erklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an den Dienstleistungen von HPCG. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten und Privatsphäre ist uns sehr wichtig, deshalb informiert Sie unsere Datenschutzerklärung über Art, Umfang und Zweck der Erhebung, Nutzung und Verarbeitung der durch uns erfassten Informationen und Daten. Damit möchten wir Ihnen Transparenz und Sicherheit geben. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften (DSGVO) sowie dieser Datenschutzerkla╠łrung.

Externe Internetseiten und Links
Wir verweisen an verschiedenen Stellen auf externe Internetseiten, diese sind normalerweise als Link zu erkennen. Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt verlinkter Internetseiten. Ebenso können wir keine Angaben über Datenschutz und Datensicherheit der Links und externen Seiten geben.

Sammlung und Verarbeitung personenbezogener Daten
Die europäische Datenschutz-Grundverordung (DSGVO) und das Bundesdatenschutzgesetz legen einen hohen Wert auf Privatsphäre und den Schutz persönlicher Daten. Wir setzen diese Vorschriften in unserem Verhalten, unseren Prozessen sowie den technischen Abläufen entsprechend dem aktuellen Stand der Technik um. Im folgenden Absatz erhalten Sie detaillierte Informationen über Ihre Rechte sowie die Erfassung, Speicherung, Verarbeitung und Löschung Ihrer Daten.
Die Rechtsgrundlage für die Sammlung und Verarbeitung ( Art. 6 EU-DSGVO Rechtmäßigkeit der Verarbeitung) ist wie folgt:

  • Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a), d.h. Sie haben der Verarbeitung Ihrer Daten durch uns zugestimmt (z.B. für den Erhalt des Newsletters)
  • Zur Vertragserfüllung notwendig (Art. 6 Abs. 1 lit. b), d.h. wir erheben die Daten, die nötig sind, um einen Vertrag oder Auftrag ausführen zu können (z.B. Adress- und Zahlungsdetails)
  • Zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, welcher der Verantwortliche unterliegt, (Art. 6 Abs. 1 lit. c), d.h. wir sind gesetzlich verpflichtet, die Daten zu speichern (z.B. für Kontrollen der Finanzbehörden)

Nachfolgend beschreiben wir die einzelnen Situationen, bei denen wir Ihre persönlichen Daten verarbeiten.

Zugriff auf allgemeine Informationen unserer Internetseite
Sie können im Regelfall unsere Internetseiten aufrufen, ohne Angaben über Ihre Person zu machen. Wir sammeln aus Sicherheitsgründen und für interne statistische Zwecke bei jedem Besuch die folgenden Nutzungsdaten (Server-Logfiles):
  • Ihre (gekürzte) IP-Adresse
  • die Menge der übertragenen Daten
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffes
  • welche Seiten Sie bei uns besucht haben
  • von welcher Seite Sie auf unsere Internetseite zugegriffen haben
  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage

Eine Personalisierung der Daten findet nicht statt.

Konkrete Anfragen und Aufträge
Bei konkreten Anfragen oder Aufträgen sind wir gesetzlich verpflichtet, ein Mindestmaß an persönlichen Informationen zu erheben. In diesen Fällen verarbeiten wir die von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten ausschließlich zur Vertragsabwicklung und Bearbeitung Ihrer Anfragen.
Bei personenbezogenen Daten handelt es sich um Details wie z.B. Name, Anschrift oder email Adresse. Voraussetzung ist, dass Sie uns diese Informationen freiwillig und explizit zur Verfügung stellen. Dadurch machen Sie deutlich, dass Sie der Nutzung und Verarbeitung zustimmen. Entsprechend der europäischen Datenschutz-Grundverordnung sammeln wir nur die unbedingt erforderlichen Daten, die zur Ausführung des Auftrages oder der Anfrage nötig sind. Diese Daten werden nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht.

email Kontakt
Sofern Sie uns Ihre email Adresse mitteilen (entweder über das Kontaktformular oder bei Anfragen per email), nutzen wir diese gerne zur Kommunikation mit Ihnen.
Bitte beachten Sie, dass emails in den meisten Fällen unverschlüsselt übertragen werden und damit keine Vertraulichkeit der übermittelten Informationen gewährleistet ist. Der Inhalt von emails kann von Dritten eingesehen werden, eine email Nachricht ist ähnlich „sicher“ wie eine Postkarte. Wir empfehlen Ihnen daher, uns vertrauliche Informationen ausschließlich als Brief auf dem klassischen Postwege zukommen zu lassen. Sie können jederzeit die Einwilligung der email Kommunikation mit uns widerrufen. Bitte übermitteln Sie uns in diesem Fall eine kurze Nachricht an die angegebene postalische oder email Adresse.

Vertraulichkeit in Beratungs- und Coaching-Gesprächen
Themen, die in der Coaching-Beziehung besprochen werden und Informationen, die ausgetauscht werden (dokumentiert oder verbal), sind an die im Ethikkodex der ICF (International Coach Federation) definierten Vertraulichkeitsgrundsätze gebunden (https://coachfederation.org/code-of-ethics). Bitte beachten Sie, dass die Coach-Client-Beziehung im Gegensatz zu medizinischen und juristischen Berufen nicht als rechtlich vertrauliche Beziehung betrachtet wird. Das bedeutet, dass die Kommunikation daher nicht dem besonderen Schutz eines gesetzlich anerkannten Privilegs unterliegt. Es gelten jedoch die DSGVO Vorschriften. Wir werden deshalb ohne Ihre schriftliche Zustimmung keine persönlichen Informationen weitergeben.

Vertrauliche Informationen umfassen keine Informationen, die: (a) sich im Besitz des Coaches befanden, bevor sie vom Kunden bereitgestellt wurden; (b) der Öffentlichkeit oder in der Branche des Kunden allgemein bekannt sind; (c) vom Coach von einem Dritten bezogen werden, ohne dass eine Verpflichtung gegenüber dem Kunden verletzt wird; (d) vom Coach unabhängig entwickelt wurden, ohne die vertraulichen Informationen des Kunden zu verwenden oder darauf Bezug zu nehmen; oder (e) der Coach gesetzlich oder durch gerichtliche Anordnung zur Offenlegung verpflichtet wird; (f) dem Coach mitgeteilt werden und dieser daraufhin vermutet, dass ein unmittelbar bevorstehendes Risiko einer Gefahr oder eines Schadens für den Kunden oder anderer besteht; und (g) illegale Aktivitäten beinhaltet. Der Kunde erkennt außerdem an, dass er verpflichtet ist, etwaige Fragen zur Vertraulichkeit oder Bedenken gegenüber dem Coach rechtzeitig geltend zu machen.

Newsletter
Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren möchten, benötigen wir dafür Ihre email Adresse sowie Ihren Vor- und Nachnamen. Als Service-Provider für den Newsletter verwenden wir MailChimp, mit Sitz in den Vereinigten Staaten von Amerika (USA). Das bedeutet, dass Ihre persönlichen Daten von Europa übertragen und dort verarbeitet und gespeichert werden. Wir haben einen Auftrags-Datenverarbeitungsvertrag mit MailChimp unterzeichnet.
Der Registrierungsprozess geschieht wie folgt: Sie erhalten nach der Anmeldung zum Newsletter eine automatisch generierte Bestätigungsmail für den Bezug des Newsletters. Der darin enthaltene Link zur Bestätigung muss von Ihnen angeklickt werden, damit stimmen Sie dem Erhalt des Newsletters zu. Danach erhalten Sie regelmäßig aktuelle und interessante Informationen von uns. Wenn Sie die Newsletter email öffnen, werden folgende Daten an uns übermittelt:
  • Name/email Adresse des Abonnenten, der den Newsletter geöffnet hat
  • Angeklickte Links, die im Newsletter enthalten sind, incl. Anzahl der Klicks
  • Zeitpunkt der Anmeldung am Newsletter
  • Ggf. Zeitpunkt der Abmeldung vom Newsletter
  • Rückläufer oder Fehlermeldungen (email Konto nicht erreichbar oder voll)
  • Geografische Informationen

Wir werten diese Daten statistisch aus, um unseren Kunden und Interessenten einen optimalen Service anbieten zu können. Durch das Abonnieren des Newsletters stimmen Sie der Nutzung Ihrer Daten zu. Wir verwenden Ihre Daten zu keinem anderen Zweck und geben sie selbstverständlich nicht an Dritte weiter.
Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden und Ihre erteilte Einwilligung widerrufen. Hierzu klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link im Newsletter.


Weitergabe personenbezogener Informationen an Dritte

Für die Abwicklung von Aufträgen kann die Weitergabe von personenbezogenen Daten erforderlich sein. In diesem Fall findet eine verschlüsselte Übertragung statt, z.B. Adressinformationen an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen. Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir Kontodaten an das von uns beauftragte Kreditinstitut weiter und für die Bilanzerstellung Rechnungsdaten an den Steuerberater.
Für personalisierte Werbung geben wir Teile Ihrer freiwilligen Angaben (Name, Vorname, Firma, email-Adresse) an unseren Newsletter-Versanddienstleister weiter.
Werden im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung Daten an Dienstleister weitergegeben, so sind Verträge konform zur europäischen Datenschutz-Grundverordnung sowie dem deutschen Bundesdatenschutzgesetz. Soweit wir gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet sind, werden wir Daten im geforderten Umfang an auskunftsberechtigte Stellen übermitteln. Für andere Zwecke geben wir Ihre Daten nicht ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis an Dritte weiter.

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten
Die Dauer der Datenspeicherung hängt von den jeweiligen Vorgängen ab und ist unterschiedlich lang. Bei einer Bestellung speichern wir die Daten solange, bis der Auftrag erfolgreich abgeschlossen ist. Bei Verträgen sind wir gesetzlich verpflichtet, die Rechnungen 10 Jahre zu archivieren. Die Aufbewahrungsfristen sind in § 257 HGB (Handelsgesetzbuch) Absatz 4, § 147 Abgabenordnung und § 14b Umsatzsteuergesetz geregelt. Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, speichern wir die dafür benötigten Daten während der Bezugszeit.

Generell beachten wir die in Art. 5 EU-DSGVO genannten Grundsätze in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten:
  • "Rechtmäßigkeit, Verarbeitung nach Treu und Glauben, Transparenz"
  • Zweckbindung
  • Datenminimierung
  • Richtigkeit
  • Speicherbegrenzung
  • Integrität und Vertraulichkeit
  • Rechenschaftspflicht

Benutzerrechte
Die Europäische Union hat u.a. die folgenden Rechte gesetzlich geregelt:
  1. Auskunftsrecht der betroffenen Person (Art.15 – EU-DSGVO)
  2. Recht auf Berichtigung (Art.16 – EU-DSGVO)
  3. Recht auf Widerruf (Einwilligung, Art. 7 – EU-DSGVO)
  4. Recht auf Löschung, Recht auf Vergessenwerden (Art.17 – EU-DSGVO)
  5. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 – EU-DSGVO)
  6. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art.77 – EU-DSGVO)

Sofern Sie Ihr Recht in den Fällen 1-5 ausüben möchten, unterstützen wir Ihre Anfrage unentgeltlich. Bitte kontaktieren Sie uns in diesem Falle schriftlich mit einem Identitätsnachweis (z.B. Personalausweis oder Reisepass). Wir erteilen Ihnen gerne Auskunft darüber, ob und wenn ja welche persönlichen Daten wir von Ihnen speichern und korrigieren eventuelle Fehler. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Datenverwendung teilweise oder vollständig für die Zukunft zu widerrufen. Sollten Sie dies wünschen, werden wir Ihre entsprechenden Daten löschen bzw. sperren.

Wie Sie mit uns Kontakt aufnehmen Wenn Sie eine Anfrage bezüglich Ihrer persönlichen Daten stellen möchten, kontaktieren Sie uns bitte wie folgt: HPCG Ralf Wolter Kalstert 144b D-40724 Hilden
Tel: +49-2103.967725 email: info (at) hpcg.eu

Nach Art. 12 Abs. 3 der EU-DSGVO werden wir unverzüglich, in jedem Fall aber innerhalb eines Monats nach Eingang, den Antrag ausführen. Bitte beachten Sie, dass es in komplexen Fällen länger dauern kann. Wir werden Sie informieren, falls wir Ihren Antrag nicht innerhalb von 4 Wochen ausführen können.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Falle des Widerrufs der personalisierte Service nicht mehr erbracht werden kann, da er auf der Verwendung der Kundendaten aufbaut.

Sofern Sie Ihr Recht auf eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Fall 6) ausüben wollen, ist in NRW folgende Kontaktadresse vorgesehen:
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen,
Kavalleriestraße 2-4, D-40213 Düsseldorf
https://www.ldi.nrw.de/

IT-Sicherheit

Wir speichern Ihre Daten im eigenen Rechenzentrum und bei zertifizierten Cloud Anbietern in Europa. Der Zugriff auf Informationen ist geschützt und nur autorisierten Mitarbeitern möglich. Wir prüfen unsere Sicherheitsstandards regelmäßig und aktualisieren sie entsprechend dem technischen Fortschritt, um das Risiko von Datenmissbrauch so gering wie möglich zu halten. Gleichzeitig müssen wir darauf hinweisen, dass es keine hundertprozentige Sicherheit gibt.

SSL Verschlüsselung
Unsere Website nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Verwendung von Cookies
Um die auf unserer Website angebotenen Dienstleistungen zu verbessern und zu personalisieren, verwenden wir sogenannte Cookies. Dies sind kleine Textinformationsdateien, die Ihr Webbrowser auf Ihrem Computer speichert, wenn Sie auf unsere Website zugreifen.
Es gibt zwei Arten von Cookies: a) temporäre Cookies (sog. Session-Cookies), die nach Ende der Browsersitzung von Ihrer Festplatte gelöscht werden; b) Permanente Cookies werden dauerhaft auf Ihrem Computer gespeichert, sodass wir Ihren Computer erkennen können.
Einzelheiten, wie Sie Ihre Browsereinstellungen ändern können, finden Sie in den Anweisungen Ihres jeweiligen Browsers.

Online Schlichtung und Streitbeilegung Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (nach Art. 14 Abs. 1 ODR-Verordnung) bereit; diese ermöglicht die außergerichtliche Online-Beilegung von Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Unternehmern. http://ec.europa.eu/consumers/odr/ Wir nehmen nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil. Das Gesetzes über die alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen fordert aber, dass wir Sie trotzdem auf eine Verbraucherschlichtungsstelle hinweisen: Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e. V. Straßburger Str. 8 D- 77694 Kehl Internet: www.verbraucher-schlichter.de email: mail@verbraucher-schlichter.de Eine aktuelle Fassung der Liste der Verbraucherschlichtungsstellen kann jederzeit von der Internetseite des Bundesamts für Justiz heruntergeladen werden: http://www.bundesjustizamt.de/verbraucherstreitbeilegung